Daniela Rungg Frank

NR. 25

ÜBER MICH

Ich möchte mich für die Mütter in unserem Land einsetzen, dass sie mehr Wertschätzung erhalten. Die Ungleich Behandlung zwischen öffentlich und privat Bediensteten Frauen geringer wird.

Der Erhalt des Schlanderser Krankenhauses, mit all seinen Abteilungen, ist für mich sehr wichtig. Ebenso wie das Ehrenamt und Vereinswesen in Südtirol. Es verdient eine Aufwertung, sowie Erleichterungen beim ausüben ihrer Tätigkeiten. Volkstumspolitisch setze ich mich für den Erhalt alt hergebrachter Tiroler Traditionen ein, ebenso für den Erhalt der Deutschen Muttersprache.

wohnhaft in Schlanders

geboren am 16.07.1988

Kellnerin

DANIELA RUNGG FRANK