AktuellPressePressemitteilungen

Freiheitliche treffen Allianz für Familie

57

Freiheitliche treffen Allianz für Familie

Bozen – Der geschäftsführende Parteiobmann Otto Mahlknecht und Vorstandsmitglied Florian von Ach haben sich mit den Sprecherinnen der Allianz für Familie Christa Ladurner und Doris Albenberger sowie weiteren Vertretungen von Familienorganisationen getroffen, um familienpolitische Themen zu erörtern. Gegenstand der sehr offenen Aussprache waren neben der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Probleme mit der Sommerbetreuung und die Öffnungszeiten der Kindergärten und Schulen. Alle Teilnehmenden waren sich einig, dass die Themenpalette sehr viel breiter ist. Wohnen, Arbeiten und finanzielle Absicherung von Eltern brauchen ebenso eine Vertiefung; sie sind im Positionspapier der Allianz für Familie zu finden. Weitere Treffen wurden in Aussicht gestellt. Am Ende wurde den Freiheitlichen der Forderungskatalog der Allianz für Familie überreicht, während die Freiheitlichen das Koalitionsprogramm mit den familienpolitischen Maßnahmen überreichten.

Familie, Otto Mahlknecht, Soziales
Kaltern: Hochkarätiges Treffen der freiheitlichen Ortsgruppe
Teurer Sprit: Südtirol muss Spielraum für Entlastung endlich nutzen!