AktuellPressePressemitteilungen

Freiheitliche verabschieden sich von Gerold Meraner

49

Freiheitliche verabschieden sich von Gerold Meraner

Die Freiheitlichen verabschieden sich von Gerold Meraner und drücken seiner Familie ihre aufrichtige Anteilnahme aus.

Gerold Meraner war ein Vorreiter Südtiroler Oppositionspolitik. Mit seiner Partei der Unabhängigen konnte er 1983 erstmals in den Südtiroler Landtag einziehen. 1987 wurde diese in die Freiheitliche Partei Südtirols umgewandelt. Mit dieser konnte Meraner 1988 erneut in den Südtiroler Landtag einziehen. Nur ein Jahr später wurde diese Teil der Union für Südtirol.  Unsere Partei, welche 1992 gegründet wurde, ging zwar nicht direkt aus der FPS hervor, Meraner bezeichnete sie jedoch später als inhaltliche Nachfolger seiner ersten Freiheitlichen Partei. Auch inhaltlich stehen sich die beiden Parteien sehr nahe.

„Südtirol verliert einen mutigen Kämpfer für mehr Demokratie und Freiheit, dessen Früchte wir erst heute, 40 Jahre nach seinem Kampf ernten, nachdem immer mehr Südtiroler in verschiedenen Parteien aktiv werden und  die SVP weit unter 50 Prozent Marke gedrückt wurde.
Gerold, wir werden Dir stets ein ehrendes Gedenken bewahren“, so die Freiheitlichen.

Gerold Meraner
Der Jugend nicht die Freiheit nehmen
Alle illegalen Migranten gehören abgeschoben
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.