AktuellFreigeist

Xi Jinping – Joe Biden | FREIGEIST

18

Xi Jinping – Joe Biden

von Pius Leitner, freiheitlicher Ehrenobmann und Landtagsabgeordneter a.D.

Wem gehört die Welt? Den Chinesen und Amerikanern? Laut Aussage des chinesischen Staats- und Parteichefs Xi Jinping, die er jüngst in Bali gegenüber US-Präsident Joe Biden gemacht hat, klingt das so:

„Die Welt ist groß genug für unsere zwei Länder, um uns zu entwickeln und zusammen zu prosperieren.“

Das muss nun zwar nicht bedeuten, dass andere Länder sich nicht auch entwickeln und prosperieren können, laut den zwei Großen jedoch nur unter deren Hegemonieanspruch und nach deren Regeln.

Russland ist geschwächt und bis auf Weiteres kein ernsthafter „Mitbewerber“. Und die EU? Diese hat ihre Emanzipierung verschlafen oder nicht gewollt. Die globale Bedeutung Europas ist jedenfalls geschwunden. Die Sicherheitspolitik hat man der NATO bzw. den Amerikanern überlassen, in der Energiepolitik hat man sich Russland ausgeliefert und in der Wirtschaftspolitik China. Dafür hat man sehr viel Zeit in Luxusdiskussionen investiert (Gendern, Cancel Culture, Political Correctness, Wokeness usw.) Muss man sich über den Zustand Europas wundern?

, ,
Videoüberwachung gezielt einsetzen
Schlesische Montessori-Schule bei L. Abg. Ulli Mair