Aktuell

Private Weihnachtsbeleuchtung verbieten? Bei diesen Strompreisen wird´s von alleine „dumpa“! | VIDEO

11

Unfassbar: SVP und Grüne wollen den Bürgern vorschreiben wie lange sie ihre Weihnachtsbeleuchtung einschalten dürfen!

Unser Parteiobmann Andreas Leiter Reber lehnt dies entschieden ab und fordert die Landesregierung auf, endlich die Strompreise zu senken statt die Südtiroler in Sachen Lichterketten zu gängeln:

„Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.
Ein ganz besonderes davon ist neulich den SVP-Damen Amhof und Bacher aufgegangen.
„Es werd schon glei dumpa“ – unter diesem besinnlichen Titel haben sie die Landesregierung beauftragt, zur Einschränkung der Lichtverschmutzung eine Verordnung für Weihnachten zu erlassen, welche die öffentliche und private Weihnachtsbeleuchtung regeln und damit die Botschaft des Energiesparens mit einem sichtbaren (sic!) Signal unterstreichen soll.

Ich habe die beiden Arbeitnehmerinnen höflich darauf hingewiesen, dass Südtirol ausschließlich erneuerbaren Strom produziert und dass es vielleicht sein könnte, dass das drängendste Problem unserer privaten Haushalte und Betriebe womöglich nicht die exzessive Verwendung von Lichterketten und der Laterne im Krippele darstellt,
sondern dass sich viele Südtiroler ihre Stromrechnungen für hundsnormale Geräte wie Backrohr, Tiefkühler, Heizung, Herd oder Fön nicht mehr bezahlen können.

So mancher Rentner wird heuer im reichen Südtirol im Finstern sitzen und womöglich sogar frieren müssen.
Aber freut euch ihr Christen, freuet euch sehr! Mit Hilfe der Grünen ist der Antrag verabschiedet worden und die frohe SVP-Botschaft des Energiesparens darf uns allen die anstehende Weihnachtszeit versüßen.

Fröhliche Weihnachten!“

, , , ,
Niedrigere Gehälter durch Mutterschaft: Wir müssen wenigstens Ausgleich hinbekommen!
Aktuelle Fragestunde | Hübsche Summen