AktuellImpulsLandtagsfraktionPressePressemitteilungen

Pflegekräfte sind ganz besondere Multitalente – behandeln wir sie entsprechend!

18

Pflegekräfte sind ganz besondere Multitalente – behandeln wir sie entsprechend!

Anlässlich des Internationalen Tags der Pflege möchten die Freiheitlichen allen Menschen, die in den vielfältigen Pflegeberufen tätig sind ihre Anerkennung aussprechen. Sie machen auf die sich laufend verschärfenden Probleme im Pflegebereich aufmerksam und fordern die Landesregierung erneut dazu auf, ein ganzheitliches Konzept zu erarbeiten, um die Pflegeberufe aufzuwerten und Südtirol als Standort für öffentliche und private Pflegekräfte attraktiver zu gestalten.

„Menschen, die sich für einen Beruf in der Pflege und Begleitung entscheiden, sind ganz besondere Menschen: Sie sind Multitalente, sind sozial, teamfähig, haben einen starken Charakter und benötigen oft sehr viel Kraft, an jedem ihrer Arbeitstage für kranke und alte Menschen da zu sein“, schreibt Parteiobmann Andreas Leiter Reber in einer Aussendung.

„Solche Multitalente zu finden und Jugendliche für einen Beruf in der Pflege zu gewinnen zählt in ganz Europa zu den größten gesellschaftlichen Herausforderungen. Wenn wir Verantwortung für unserer älteren Generationen übernehmen möchten und wenn unser Land im Wettbewerb um Pflegekräfte überhaupt eine Rolle spielen will, dann müssen wir endlich die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen, aber auch kreative Begleitmaßnahmen für eine insgesamte Aufwertung des Pflegestandort Südtirol setzen“, so Leiter Reber.

„Die Coronapandemie hat nicht nur unseren bisherigen Pflegenotstand in erschreckender Weise vor Augen geführt, sondern auch, dass in Südtirol eine differenzierte Betrachtung der Impfpflicht im Pflegebereich kaum zugelassen wird. Zur Feststellung der derzeitigen Herausforderungen und zur Ausarbeitung der zu treffenden Maßnahmen muss die Landesregierung neben den Vertretern der Berufsverbände und Sozialpartner auch die Vertreter der verschiedenen Formen der öffentlichen und privaten Südtiroler Pflegedienste einbauen“, so die Freiheitlichen abschließend.

, , ,
Südtiroler brauchen günstige Erstwohnungen statt ausgelutschter Wahlzuckerlen
Tagesordnungsantrag | Rundfunkbeirat: Südtiroler müssen sich auf „Rai Südtirol“ verlassen können | Angenommen ✅ (Punkt 2)