AktuellImpulsPressePressemitteilungen

Schüler endlich von Maskenpflicht befreien!

24

Schüler endlich von Maskenpflicht befreien!

Die freiheitliche Vizeobfrau Sabine Zoderer spricht sich erneut für ein sofortiges Ende der Maskenpflicht für Schüler aus. Es sei absolut unverantwortlich, wenn die Landesregierung trotz der bekannten Risiken und negativen Auswirkungen des Maskentragens auf die psychosoziale Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen untätig zuschaut und alle Verantwortung auf Rom abschiebt.

„Kinder und Jugendliche gehören seit Beginn der Pandemie zu den Hauptleidtragenden der Corona-Maßnahmen. Spätestens seit der durch die Omikron-Variante seit Monaten grundlegend entschärften Gefahr spricht alles dafür, die völlig unverhältnismäßigen Einschränkungen an unseren Schulen umgehend zu beenden und in allen Bereichen wieder Normalität herzustellen“, so Zoderer eingangs.

„Die Menschen haben die schier unaufhörliche Serie an widersprüchlichen Maßnahmen endgültig satt: Es kann schlicht nicht sein, dass in den Innenräumen von Bars und Restaurants seit Monaten keine Maskenpflicht herrscht, unsere Kinder und Jugendlichen am Sitzplatz aber immer noch durchgehend einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen, obwohl sie ja regelmäßig auf das Virus getestet werden“, so Zoderer.

„Unsere Kinder und Jugendlichen haben ein Recht auf unbeschwertes Lernen, das ihnen sofort und ausnahmslos zurückgegeben werden muss. Ich fordere die Landesregierung auf, entweder mittels einer eigenen Regelung dafür zu sorgen oder aber wenigstens ein starkes, unmissverständliches Signal nach Rom zu senden und für ein rasches Ende der Einschränkungen in unserem Bildungswesen zu plädieren!“, so die freiheitliche Vizeobfrau abschließend.

, ,
Kompatscher könnte Spritpreise senken – will aber nicht
SVP-Senatoren stimmen für faschistisch aufgeladenen Alpini-Feiertag: Sie sollen sich entschuldigen!