AktuellFreiheitliche JugendImpulsPressePressemitteilungen

Freiheitliche Jugend: „Corona-Lockerungen: Bürger verdienen Klarheit!“

29

Freiheitliche Jugend: „Corona-Lockerungen: Bürger verdienen Klarheit!“

Die Freiheitliche Jugend fordert die Landesregierung auf, endlich Druck auf die Regierung in Rom auszuüben, um eine schnelle Aufhebung der Corona-Einschränkungen und eine sofortige Rückkehr zur Normalität zu bewirken. Das Kabinett Kompatscher müsse ein klares Bekenntnis für Lockerungen ablegen und dahingehend Verantwortung übernehmen, anstatt die Bürger länger mit Verweisen auf die Zuständigkeit Roms zu vertrösten.

„Die Landesregierung kann sich in Sachen Corona-Lockerungen nicht länger auf Rom rausreden, sondern muss endlich selbst Verantwortung übernehmen. Die Bürger sind es leid, von unseren Landespolitikern damit vertröstet zu werden, dass der Ball bei Rom liege und man auf Entscheidungen der Regierung abwarten müsse. Die Menschen haben Anspruch auf eine klare Ansage ihrer Landesregierung, wann und auf welchem Weg sie sich für die Aufhebung der längst überholten Corona-Maßnahmen einsetzen will“, so die Jugendorganisation der Freiheitlichen in einer Stellungnahme.

„Die Einschränkungen von Grund- und Freiheitsrechten und die Diskriminierung von ungeimpften Bürgern durch den Grünen Pass waren nie gerechtfertigt, aber spätestens seit der durch die Omikron-Variante seit Monaten grundlegend entschärften Corona-Gefahr spricht alles dafür, diese unverhältnismäßige Maßnahmenpolitik sofort zu beenden“, so die FJ.

„Südtirols Bevölkerung sehnt sich nach einem Freiheitstag, wie er schon von so vielen europäischen Nachbarländern verkündet wurde. Ein Stufenplan, der die unverhältnismäßigen Einschränkungen sinnlos in die Länge zieht und für weiteres Chaos und lähmenden politischen Dauerstreit sorgen wird, ist der völlig falsche Weg“, so die Freiheitliche Jugend abschließend.

, , ,
Anfrage | Beantragung der Gesuche um Fahrtkostenbeitrag
Aktuelle Fragestunde | Gestrichene Urlaubstage beim Pflegepersonal