Aktuell

Strompreise: Nicht nur Kraftwerke verwalten, sondern auch Tarife gesalten! – ALR im Rai-Interview

18

Wir wollen die Tarife im eigenen Land mitgestalten und den in Südtirol produzierten Strom ohne staatlicher Zwischenstation an die Südtiroler weitergeben! Wir produzieren hier in Südtirol viel mehr Strom als wir verbrauchen. Trotzdem gehören unsere Strompreise zu den höchsten in ganz Europa. Das liegt daran, dass wir derzeit die großen Wasserkraftwerke zwar verwalten, aber die Tarife nicht selbst gestalten, sondern von der Preispolitik der staatlichen Regulierungsbehörde abhängig sind.

Im Interview mit Rai Südtirol klärt unser Obmann Andreas Leiter Reber auf, warum die von der Landesregierung mit der „Heimholung“ unserer Wasserkraft versprochenen billigeren Strompreise noch immer auf sich warten lassen und verweist auf die freiheitlichen Initiativen im Landtag:

, ,
U-Ausschuss öffentlicher Nahverkehr: Zusätzliche Unterlagen zur SAD-Affäre angefordert
Aus für Umfahrung Rabland-Töll-Forst?