AktuellBezirkeFreiheitliche JugendPressePressemitteilungenPustertal

Freiheitliche Jugend: „Trotz 3G: Maskenpflicht im Pub Pflicht, beim Spatzenfest aber egal?“

15

Freiheitliche Jugend: „Trotz 3G: Maskenpflicht im Pub Pflicht, beim Spatzenfest aber egal?“

Während beim Spatzenfest hunderte Besucher ohne Sicherheitsabstände, ohne Schutzmasken und unbehelligt von Kontrollen miteinander feierten, muss ein Pusterer Tanzlokal wegen angeblicher Nichteinhaltung der Maskenpflicht durch mehrere Jugendliche schließen. Der Obmann der freiheitlichen Jugend, Oscar Fellin, ortet ein Messen mit zweierlei Maß vonseiten der Ordnungshüter und prangert die fortlaufende Ungleichbehandlung zu Lasten von Jugendlichen an.

Oscar Fellin, Obmann der freiheitlichen Jugend

„Am Samstagabend kam es in einem Pub im Pustertal zu einer Kontrolle durch die Carabinieri, wobei ein Verstoß gegen die Maskenpflicht und der Abstandsregeln bei den etwa 200 tanzenden Besuchern festgestellt wurde, was nun eine fünftägige Schließung des Lokals zur Folge hat. Zur gleichen Zeit tanzten beim Herbstfest der Kastelruther Spatzen hunderte Besucher eng an eng, ohne den Mindestabstand einzuhalten und ohne Masken zu tragen“, so der Obmann der freiheitlichen Jugend, Oscar Fellin, eingangs.

„Während Jugendliche und Lokalbetreiber also weiter schikaniert werden, herrscht bei einer Veranstaltung mit weitaus mehr Gästen – noch dazu mit einem Altersdurchschnitt, der viel eher der Risikogruppen entspricht – Narrenfreiheit. Hier wurde wie allzu oft schon mit zweierlei Maß gemessen, erneut zum Leidtragen der Jugendlichen“, so Fellin.

„Es muss endlich Schluss sein mit diesen völlig unverhältnismäßigen Einschränkungen gegen die Lokalbetreiber und ihre Gäste. Zwar dürfen Diskotheken und Nachtlokale mit dem heutigen Tag wieder öffnen, doch angesichts der hohen Durchimpfungsrate und den seit Monaten stabil niedrigen Infektionszahlen ist eine Auslastung von maximal 50 Prozent trotz 3G-Regel nicht mehr als eine halbherzige Lockerung. Landesregierung sollte sich schleunigst ein Vorbild an Ländern wie beispielsweise Deutschland nehmen, wo Lokale unter Einhaltung der 3G-Regel schon seit geraumer Zeit wieder bei voller Auslastung und ohne jegliche anderen Vorschriften geöffnet haben“, so der Obmann der freiheitlichen Jugend, Oscar Fellin, abschließend.

, , , ,
Aktuelle Fragestunde | Gefahrenstelle an der Bushaltestelle Erdpyramiden bei Mittelberg am Ritten
Kindern und Jugendlichen Teilhabe am sozialen Leben ermöglichen