AktuellFreigeist

Sanfter Proporz? | FREIGEIST

17

Sanfter Proporz?

von Pius Leitner, freiheitlicher Landtagsabgeordneter a.D.

Die Sechserkommission plant, bei der Ausschreibung öffentlicher Stellen vom Proporz „vorübergehend“ abzusehen, sollten die Stellen nicht wie vorgesehen besetzt werden können. Diese „flexible“ Anwendung des Proporzes gibt es in der Praxis bereits, jetzt wird sie auch noch festgeschrieben. Damit wird ein Grundpfeiler der Autonomie angesägt und droht alsbald einzustürzen.

Bereits in trockenen Tüchern scheint jene Durchführungsbestimmung zu sein, wonach Ärzte mit befristetem Vertrag nun 5 statt 3 Jahre Zeit haben, den erforderlichen Zweisprachigkeitsnachweis vorzulegen. Damit wird den Südtirolern 2 weitere Jahre das Recht auf Gebrauch der Muttersprache vorenthalten.

Ist das die „dynamische“ Autonomie? Wohl eher eine im Krebs- bzw. im Rückwärtsgang.

, , , ,
Tagesordnungsantrag | Landesstelle zur Ausstellung des Grünen Passes einrichten
Kompatscher mutlos – Südtirol kämpft nicht um sein Gesundheitspersonal