AktuellBezirkeBurggrafenamtGemeindenMeran

Strategiebesprechung: Meraner Freiheitliche stimmen sich auf Gemeindewahlen ein

23

Meran: Strategiebesprechung zur Gemeinderatswahl im Herbst

Am vergangenen Dienstagabend trafen sich Vertreter der Meraner Freiheitlichen gemeinsam mit Landesparteiobmann Andreas Leiter Reber und Vizeparteiobfrau Sabine Zoderer zu einer Strategiebesprechung anlässlich der bevorstehenden Gemeinderatswahl am 10. Oktober.

Vizeortsobfrau Josefa Brugger, Ortsobmann und Bürgermeisterkandidat Otto Waldner, Peter Enz, Philipp Kleon, Landesparteiobmann Andreas Leiter Reber und seine Stellvertreterin Sabine Zoderer (v.l.n.r.)

Neben der Besprechung und Planung der organisatorischen Aspekte des Wahlkampfes wurden auch die inhaltlichen Schwerpunkte definiert. Gemeinsam mit einem vielseitigen Kandidatenteam bestehend aus bereits bekannten und neuen Gesichtern will das Team rund um Bürgermeisterkandidat Otto Waldner den Meranern eine unabhängige und liberal-konservative Alternative bieten:

„Bei den Wahlen im letzten Herbst konnten wir an Stimmen zulegen und einen respektablen Wahlerfolg erzielen. Auf diesem Ergebnis wollen wir aufbauen: unser Programm enthält vernünftige und klare Gegenpositionen zum grün-linken Meraner Einheitsbrei und gleichzeitig freiheitliche Kernthemen wie Sicherheit, Familienfreundlichkeit und leistbares Wohnen. Unser Kandidatenteam repräsentiert alle Sparten und Gesellschaftsbereiche und jeder einzelne Kandidat ist motiviert, seine Erfahrung und sein Können im Gemeinderat einzubringen“, so der freiheitliche Bürgermeisterkandidat Otto Waldner.

, , , , , , , ,
Datenleck zum Impfstatus ist unverantwortlich
Anfrage | Datenleck zum Impfstatus