AktuellBezirkeFreiheitliche JugendPressePressemitteilungenPustertal

Freiheitliche Jugend: Ruf des Team K nach Sanktionen ist scheinheilig!

4

Freiheitliche Jugend: „Ruf des Team K nach Sanktionen ist scheinheilig!“

Der Brunecker „Spaziergang“, bei dem mehrere hundert Menschen ein Zeichen gegen die aktuelle Corona-Politik setzen wollten, habe kuriose Blüten hervorgebracht, befindet die freiheitliche Jugend in einer Aussendung. Der Freiheitliche Jugendobmann Oscar Fellin bezeichnet die Empörung des Team K`s über fehlende Schutzmasken als widersprüchlich.

Oscar Fellin, Obmann der Freiheitlichen Jugend

„Dass einige Teilnehmer die AHA-Regeln im Freien missachtet haben sollen, hat die Brunecker Team K Gemeinderäte auf den Plan gerufen: In einem Brief an Bürgermeister Griessmair fordern sie die Stadtverwaltung dazu auf, solche Aktionen „nicht auf sich beruhen zu lassen“, erkundigen sich nach entsprechenden „Sanktionen“ und erwarten sich eine „klare Distanzierung von regelwidrigen Verhaltensweisen“, zitiert Oscar Fellin.

„Die Brunecker Team K-Gemeinderäte haben sich jedoch weder im letzten Sommer an den Almgaststätten, wo unzählige Einheimische und Touristen täglich ohne Einhaltung jeglicher AHA-Regeln zusammensaßen, noch an den oft überfüllten Bussen in Bruneck und Umgebung gestoßen“, so Fellin.

„Dass die Team K-Räte gerade jetzt als Reservepolizei aktiv werden, liegt daher wohl nicht an der Missachtung der AHA-Regeln, sondern vielmehr daran, dass die Teilnehmer anscheinend die falsche Meinung vertreten. Denn auf Facebook schreibt die Team K Gemeinderätin Anna Vicentini deutlicher und wirft den Teilnehmern – von denen viele die Abschaffung der Maskenpflicht an den Schulen fordern – vor, Anhänger von Verschwörungstheorien zu sein. Sie unterstellt ihnen sogar, Kinder vorzuschieben und sie „eines friedlichen Daseins zu berauben“ “, so der Obmann der Freiheitlichen Jugend.

„Für Anna Vicentini muss ihr Parteikollege und Landtagsabgeordnete Dr. Franz Ploner wohl auch zu den Verschwörungstheoretikern gehören, denn dieser fordert schon seit Wochen nicht nur die Abschaffung der Maskenpflicht sondern auch des Nasenbohrertests an allen Südtiroler Schulen. Für Maskengegner und „Verschwörungstheoretiker“ spricht also Ploner, für die Befürworter und „Maskenverteidiger“ Vicentini – jedem recht getan ist eine Kunst die wirklich nur das Team K kann“, hält Oscar Fellin ironisch fest.

, , , ,
Anfrage | Missbrauch von Garagen des Wohnbauinstitutes
Aufklärung statt Zwang!