AktuellFreigeist

Vergangenheitsbewältigung? | FREIGEIST

3

Vergangenheitsbewältigung?

von Pius Leitner

In den vergangenen Wochen war viel von „Vergangenheitsbewältigung“ die Rede.

Wie will man die Vergangenheit „bewältigen“? Vergangenheit ist Geschichte und Geschichte ist wie sie eben ist, d. h. es geht um Fakten! Leider werden diese unterschiedlich erzählt und aus Geschichte werden Geschichten (manchmal auch Märchen) aufgrund gezielter Ausrichtung. Nicht umsonst heißt es, dass die Geschichte immer von den Siegern geschrieben wird.

Geschichtsaufarbeitung ist die andere Seite der Medaille. Dabei geht es eben um die objektive Darstellung. Historiker und erst recht Politiker üben sich nicht immer ausschließlich in der Darlegung von Fakten, sondern nicht selten auch in (subjektiven) Interpretationen. Der britische Schriftsteller Samuel Butler meinte bereits im 19. Jahrhundert: Gott kann die Vergangenheit nicht mehr ändern, aber Historiker können es! Demnach sind „fake news“ keine aktuelle Zeiterscheinung, es gab sie immer schon. Im Zeitalter des Internet verbreiten sie sich allerdings schneller mit einer größeren Reichweite.

Bewältigen müssen wir die Zukunft, nicht die Vergangenheit. Nur wer die Geschichte kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten.

Das ist die Herausforderung an uns alle!

,
Aktuelle Fragestunde | Tiertransporte in Drittländer
Aktuelle Fragestunde | INAIL