AktuellImpulsLandtagsfraktionPressePressemitteilungen

Südtiroler Millionenshow: Die 250.000 Euro-Frage

61

Artikel in der „Die neue Südtiroler Tageszeitung“ vom 20. Februar 2020.

Südtiroler Millionenshow: Die 250.000 Euro-Frage

Was kostet der Berater des Landesrats?

Das Chaos rund um den außerstädtischen Busdienst in Südtirol geht munter weiter. Ursprünglich wollte die Landesregierung bis zum 31. Dezember 2019 das Vergabeverfahren für die Konzession zur Führung der außerstädtischen Linienbusse neu ausschreiben. Trotz eigens eingerichteter Expertenkommission und zusätzlicher externen Beratung, wurde die Ausschreibung auf November 2020 verschoben.

Wir haben bei Landesrat Daniel Alfreider nachgefragt, was aus seiner schon vor Monaten angekündigten Fachtagung zum öffentlichen Personennahverkehr geworden ist und wie viel die Landesregierung für den externen Berater Pierluigi Mantini, Professor für Verwaltungsrecht und Raumordnung an der Technischen Hochschule in Mailand, ausgegeben hat. Die Antworten sind für alle Südtiroler Steuerzahler mehr als ernüchternd:
Die Fachtagung hat nicht stattgefunden und wird „voraussichtlich im März“ gemacht – für die Beratung der Landesregierung wurde Pierluigi Mantini im letzen Jahr mit 256.075,56 Euro entschädigt.

 

 

, , , ,
Kleinkriminalität und Einbrüche stehen in Bozen an der Tagesordnung
Von Selbstverwaltung keine Spur!