AktuellBezirkeBurggrafenamtMeranPressePressemitteilungen

Baumfällungen in Meran erregen die Gemüter   

15

Die Bürger zweifeln an der Notwendigkeit der vielen Fällungen. Die Freiheitlichen sind der Sache nachgegangen. 

MERAN Im Zusammenhang mit der Zunahme von Baumfällungen hat die Gemeinderätin Josefa Brugger zunächst eine Dringlichkeitsanfrage mit mündlicher Beantwortung an die Stadtregierung gestellt. Die zuständige Stadträtin, Frau Gabi Strohmer, antwortete, dass für die Ausstellung zur Genehmigung der Baumfällung im privaten wie im öffentlichen Bereich die Stadtgärtnerei aber auch das Forstamt zuständig seien. Gutachten über den Zustand eines Baumes dürfe auch eine private Fachperson erstellen. Zudem gebe es die neue Baumpflegeordnung, an die man sich strikt halte. Sollte jemand Fragen dazu haben, könne er sich gerne an das zuständige Amt, bzw. an die Direktorin der Stadtgärtnerei, Frau Annie Schwarz, wenden.

Nachdem diese Antworten nicht alle Zweifel ausgeräumt haben, wird Brugger sich in dieser Angelegenheit weiter um Aufklärung bemühen.

 

, , , ,
Bozen: Sexuelle Belästigung und verwahrloster öffentlicher Raum
Freiheitliche kandidieren in Meran