AktuellBezirkeBozenBozenGemeindenImpulsPressePressemitteilungen

Müllabfuhr stört an Feiertagen

6

Bozen – Der freiheitliche Stadtparteiobmann Otto Mahlknecht kritisiert die Bozner Stadtverwaltung und die SEAB wegen der Stadtreinigung an Feiertagen: „Regelmäßig kommt es vor, dass die Müllautos an hohen Feiertagen mit Gestank und Krawall durch die Stadt fahren. Ob Allerheiligen, Dreikönig, Neujahrstag, Stephanstag, zu Ostern oder zu Maria Himmelfahrt am 15. August – es wird keine Rücksicht genommen. Ich glaube nicht, dass es notwendig ist, dass die Müllabfuhr an diesen hohen kirchlichen Feiertagen durch Bozen fahren muss, um die Container auszuleeren. Man könnte den Dienst problemlos am darauffolgenden Werktag nachholen, so wie das zum Beispiel in Innsbruck, Wien oder München gemacht wird. Wenn das in diesen vorbildhaft sauberen Städten machbar ist, warum in Bozen nicht? Auch heuer wird nächste Woche am 15. August die Müllabfuhr durch Bozen fahren und die Feiertagsruhe stören, etwa wenn am Grieser Platz nach der Hl. Messe die Gottesdienstbesucher von den Müllautos der SEAB mit Lärm, Krawall und Gestank belästigt werden. Das grenzt an eine Verletzung religiöser Gefühle. Darüber hinaus haben auch die Männer der Abfallentsorgung Anrecht auf den Feiertag.“

, , , ,
So nicht, Herr Pinggera!
Zuverlässigkeit des Zugverkehrs muss im Pustertal verbessert werden