AktuellFreiheitliche JugendImpulsLandtagsfraktionPressePressemitteilungen

SVP betreibt Wahlwerbung auf Kosten des Ehrenamtes

8

„In einem Wahljahr ist man ja so einiges gewohnt: Parteien und Kandidaten entdecken plötzlich verschiedene Themen, welche man Jahre vorher nicht mehr vernommen hatte oder kramen alte Ideen aus den untersten Schubladen hervor und verpassen ihnen einen neuen Glanz oder es werden dahingehend Versprechungen gemacht, als ob man alleine fähig wäre, das gute oder schlechte Wetter zu machen“, so einleitend der freiheitliche Landtagsabgeordnete Hannes Zingerle.

„So will die SVP nun auch das gesamte Südtiroler Ehrenamt parteipolitisch vereinnahmen und als eigenen Erfolg darstellen – dies ist wahrlich ein Schlag ins Gesicht aller ehrenamtlicher Funktionäre und Mitglieder! Die SVP betreibt hier Wahlwerbung auf Kosten des Ehrenamtes – dies ist wohl auf die große Hitze dieser Tage zurückzuführen“, so Zingerle weiter.

„Wenn Südtirol durch ein intensives, breitgefächertes und lebendiges Ehrenamt so gut da steht, dann ganz bestimmt nicht wegen, sondern trotz der SVP. Denn schöne Worte bei großen Jubiläumsfeiern von Vereinen allein sind bei weitem nicht das, mit welchen man sich im Ehrenamt irgendetwas kaufen kann. Die vielen Ehrenamtlichen in unserem Land wissen selbst am besten ganz genau, was es heißt, einen Verein zu führen, wenn beispielsweise die Beiträge sinken und der Bürokratismus steigt. Und wenn es eine finanzielle Unterstützung gibt, dann ganz bestimmt nicht aus der Parteikasse der SVP, sondern aus den Kassen der Steuerzahler“, so der Freiheitliche Landtagsabgeordnete.

„Ich bedanke mich bei den vielen tausenden Ehrenamtlichen für ihr Engagement! Das starke Vereinsleben prägt unser Land Südtirol und ist nicht selten ein wesentlicher Faktor bei der Entscheidungsfindung der Urlaubsdestination bei unseren Gästen. Ich wünsche mir weiterhin ein so starkes Vereinswesen mit all seinen ehrenamtlichen Mitgliedern, ohne dass eine Partei das Ehrenamt parteipolitisch missbraucht oder vereinnahmt“, so Hannes Zingerle abschließend.

, ,
Schael-Entlassung ist Heuchelei
Unsichere und unhygienische Landeshauptstadt