AktuellBezirkeBozenImpulsPressePressemitteilungen

Meine Unabhängigkeit unterstreicht die große Offenheit der Freiheitlichen

30

„Bezüglich des Vorwurfes des Parteilosen Etikettenschwindels und der Unsitte, dass ich – wie die anderen Kandidaten Peter Enz und Thomas Walder – auf der Liste der Freiheitlichen als Unabhängige kandidiere, möchte ich klarstellen, dass ich mich zu den Leitlinien und Grundsatzzielen der Partei der Freiheitlichen Südtirols bekenne und stehe. Alle anderen Spekulationen sind abwegig“, so Anna Pitarelli. „Meine Unabhängigkeit unterstreicht die große Offenheit der Freiheitlichen, die mich willkommen geheißen haben. Diese Offenheit gibt es in der SVP nicht; dies hat sich darin gezeigt, wie sie mich behandelt hat. In der unabhängigen Position in der Partei der Freiheitlichen leiste ich einen Beitrag für eine neue, offene, liberale, demokratisch zukunftsorientierte Volkspartei. Als unabhängige Kandidatin vertrete ich die Interessen der gesamten Bevölkerung, keiner Lobbys. Die Lobbys überlasse ich weiterhin der SVP. Unabhängige Kandidaten sind kein Defizit, sondern ein Mehrwert für die Partei. Die große Anzahl an Frauen, die sich auf der Kandidatenliste der Freiheitlichen befindet, zeigt den Stellenwert, den die Partei der Freiheitlichen Südtirols den Frauen gibt.“

, ,
Saufereien, Schlägereien und Pöbeleien in der Bozner Altstadt
Nitz verteidigt Parteileitung