AktuellBezirkeBozenBozenGemeindenImpulsPressePressemitteilungen

Umfahrungsstraßen von Bozen endlich verwirklichen

2

„Seit Jahrzehnten werden in Bozen zahlreiche notwendige Straßenprojekte nicht zu Ende geführt oder werden bereits vor Baubeginn wieder archiviert. Pünktlich vor den Wahlen wollen sich die Stadtgemeinde Bozen und die Landesregierung nun erneut der Umsetzung der geplanten Umfahrungen von Bozen widmen. Die Entlastung der Innenstadt fordern wir Freiheitliche seit Langem und wir hoffen für die Bewohner von Bozen, dass es nicht wieder bei den üblichen Ankündigungen bleibt.“ so der Freiheitliche Walter Frick in einer Aussendung.

„Zudem ist die Realisierung des Virgl-Tunnels, der die Zonen Pfarrhof und Kampill verbinden soll, sowie des Hörtenbergtunnels, der den Verkehr aus dem Eisack- und Sarntal auffangen soll, unumgänglich. Eine erneute Aufschiebung der Umsetzung ständig mit fehlenden Geldmitteln zu begründen, zeugt von der planlosen und kurzsichtigen politischen Verwaltung, denn dass Bozen ein Verkehrsproblem hat ist nun wahrlich keine neue Erkenntnis. Wir fordern die Stadtverwaltung und die Landesregierung auf, endlich aktiv zu werden und diese wichtigen Straßenprojekte zu verwirklichen.“ so der Bezirksobmann weiter.

„Bruneck und Brixen sind gute Beispiele dafür, wie Innenstädte durch entsprechende Umfahrungsstraßen bedeutend entlastet werden können. Warum gerade die Landeshauptstadt weiterhin im Verkehr ersticken muss, werden die Verantwortlichen den Bürgern erklären müssen.“ so Walter Frick abschließend.

Walter Frick

Bezirksobmann von Bozen Stadt und Land

, , , ,
Südtirol braucht einen Plan B – Studien zur Eigenstaatlichkeit präsentiert
Freiheitliche gründen Bezirksgruppe im Vinschgau