AktuellBezirkeBozenBozenGemeindenImpulsPressePressemitteilungen

Der Grieser Platz braucht ein neues Konzept

43

Bozen – Der freiheitliche Stadtparteiobmann von Bozen Otto Mahlknecht nimmt zum Geschäftesterben am Grieser Platz Stellung.

„Die Probleme der Geschäftsleute am Grieser Platz sind ernst zu nehmen. Es braucht ein neues Konzept für den Platz, das von der Stadt unter Mitarbeit aller Betroffenen erstellt wird. Eine Hauptursache liegt darin, dass der Platz am Durchzugsverkehr erstickt und dass es zu wenig Parkplätze gibt. Wenn wir Verkehrsproblem bewältigen, könnte der Grieser Platz mit einem neuen Mix aus Wohnen, Handel und Gastronomie neu erblühen.“ so Mahlknecht abschließend.

Sehen Sie passend zum Thema:

, , , , ,
Zingerle: Südtirol statt Risorgimento
Pressekonferenz: „Freiheitliche Forderungen an neue Schulamtsleiterin“