AktuellImpulsPressePressemitteilungen

Dieselverbote: SVP soll Menschen die Wahrheit sagen!

7

Bozen – Der freiheitliche Generalsekretär Florian von Ach meint zum totalen Chaos in der SVP bezüglich der Dieselverbote.

„Die SVP befindet sich wieder mal im Chaos-Modus: Landesrat Theiner freut sich diebisch, dass nun „über die Luftqualität“ diskutiert wird. Er scheint hier wohl zu träumen: die Diskussion geht darum, ob Tausende Südtiroler Bürgerinnen und Bürger, Handwerker, Pendler, Familien ihr Dieselauto verlieren oder nicht! Gleichzeitig bezeichnet SVP-Oberwahlkämpfer Thomas Widmann die Dieselverbote seines Parteifreundes Theiner als „Aprilscherz“.

Wenn es ein solcher „Aprilscherz“ war, dann sicher kein guter. Überhaupt scheint man in der SVP eine eigenartige Sorte von Humor zu pflegen, denn der unvermeidliche SVP-Achammer meinte auch noch, seinen Senf dazugeben zu müssen und verschwafelt wie üblich alles. Viel geredet, nichts gesagt. Dabei erwarten sich die Südtiroler Klarheit: kommt das Dieselverbot oder nicht? Die SVP soll ehrlich zu den Menschen sein. Wir Freiheitliche sind es: mit uns wird es kein Dieselverbot geben!“ So Von Ach abschließend.

Sehen Sie hier den Auftritt von Florian von Ach beim „Rai Südtirol“ Pro&Contra.

, , , ,
Mehr Sport in Schulen nicht auf Kosten von Religion
Zingerle: Südtirol statt Risorgimento